Abfallmanagement

Das Geologische Büro EMS-Geologen bietet Ihnen Leistungen im Abfall- und Altlastensektor an. Die Leistungen reichen dabei von der Abfallberatung über das Abfallmanagement im Bauwesen bis hin zur Sachverständigentätigkeit auf dem Altlastengebiet sowie die abfallrechtliche Bauüberwachung von Bau- und Abbruchmaßnahmen.

Abfallbeauftragter nach § 59 KrWG

Unsere erfahrenen Abfallbeauftragten im Sinne § 59-60 des Kreislaufwirtschaftsgesetzes (KrWG) gewährleisten Ihnen durch rechtskonformes Abfallmanagement sowie Entsorgungs- und Bodenverwertungskonzeptionen den sach- und fachgerechten Umgang zur Verwertung und Beseitigung ihrer Abfälle.

  • Gestellung eines Abfallverantwortlichen auf der Baustelle mit der Qualifikation eines Abfallbeauftragten nach 59 KrWG als Abfallbeauftragter.
  • Koordinierung des Abfallmanagement vor Ort (inkl. Teilnahme an Baubesprechungen, Begehungen, Abklären von Entsorgungswegen etc.).
  • Mitwirken bei der bauvertraglich geschuldeten Nachweisführung und Dokumentation (Anmelden der Aushub- und Abbruchmaterialien zur Entsorgung).
  • Koordinierung der Umsetzung des Entsorgungskonzeptes.
  • Koordinierung von Aushub, Rückbau, Getrennthaltung, Aufhaldung und Beprobung von Bodenaushub und Bauabfällen.
  • Koordinierung des Einbaus von Material (Wiedereinabu oder Fremdlieferung) einschlie0lich Dokumentation.
  • Dokumentation gemäß Gewerbeabfallverordnung (GewAbfV).

Abfallrechtliche Bauüberwachung

  • Überwachung der Probenahmen und Bewertung von Deklarationsanalysen (bei Bedarf Behördenkontakte zum Einholen von Einzelfallentscheidungen für Deklarationsänderungen).
  • Fachliche Kontrolle und Überwachung der Aushub- und Rückbauarbeiten entsprechend der vorherrschenden chemischen Belastungen, Zuordnung der Herkunftsbereiche von Abfällen zum Leistungsverzeichnis.
  • Organisation und Koordinierung der Erfassung aller Abfälle, die während der Aushub- und Abbrucharbeiten anfallen und die Baustelle verlassen, Durchführung des elektronischen Nachweisverfahrens.
  • Überwachung und Dokumentation der Entsorgung einschließlich des Führens der erforderlichen Unterlagen im Register (mit Wiege-, Begleit- und Übernahmescheinen) und in Übersichtslisten.
  • Überwachung und Dokumentation der im Bauvorhaben eingebauten mineralischen Materialien / Entnahme von Kontrollproben.
  • Kontakte mit Behörden und Entsorgungsbetrieben.
  • Prüfung von Ausschreibungsunterlagen bezüglich abfallrechtlicher und Umweltschutzbelange.
  • Erarbeitung/ Prüfung von Entsorgungs- und Abfallwirtschaftskonzepten.
  • Kontrolle der Einhaltung von Bauverträgen und Mitwirkung bei der Abwicklung von Nachträgen.
  • Kontrolle der Leistungserfüllung sowie Zuarbeit für Leistungsberichtserstattungen.
  • Erarbeitung von Plausibilitätsprüfungen und Massenbilanzen bzw. Prüfung solcher Unterlagen.
  • Erarbeitung von Abschlussdokumentationen, digitalen Archiven und interaktiven Projektdateien.

Abfallmanagement

  • Erstellung von Entsorgungskonzepten, Abbruchkonzepten, Wiedereinbaukonzepten, Bodenverwertungskonzepten und Umweltgutachten.
  • Auswahl und Beratung hinsichtlich Entsorgungsanlagen zur fachgerechten Entsorgung von Bauabfällen.
  • Organisation von Entsorgungswegen.
  • Einholung von Abfallerzeugernummern.
  • Überwachung und Dokumentation der im Bauvorhaben eingebauten mineralischen Materialien / Entnahme von Kontrollproben.
  • Kontakte mit Behörden und Entsorgungsbetrieben.
  • Prüfung von Ausschreibungsunterlagen bezüglich abfallrechtlicher und Umweltschutzbelange.
  • Erarbeitung/ Prüfung von Entsorgungs- und Abfallwirtschaftskonzepten.
  • Kontrolle der Einhaltung von Bauverträgen und Mitwirkung bei der Abwicklung von Nachträgen.
  • Kontrolle der Leistungserfüllung sowie Zuarbeit für Leistungsberichtserstattungen.
  • Erarbeitung von Plausibilitätsprüfungen und Massenbilanzen bzw. Prüfung solcher Unterlagen.
  • Erarbeitung von Abschlussdokumentationen, digitalen Archiven und interaktiven Projektdateien.

Beratung und Durchführung beim elektronischen Abfallnachweisverfahren bei der Entsorgung von Abfällen

Aufgrund der aktuelle Gesetzeslage sowie der Verordnung zur Vereinfachung der abfallrechtlichen Überwachung wurde ab dem 1. April 2010 für gefährliche Abfälle die papiergebundene Nachweisführung durch ein ausschließlich elektronisches Verfahren abgelöst, das auch für nicht gefährliche Abfälle genutzt werden kann.

  • Erstellung von Entsorgungsnachweisen, Vorab- und Verbleibskontrolle für nicht gefährliche und gefährliche Abfälle.
  • Erstellung von Begleitpapieren (Begleitscheine, Übernahmescheine, Registerbelege).
  • Führung des Nachweisbuches (Registers) gemäß Nachweisverordnung.
  • Elektronisches Abfallnachweisverfahren (eANV, ZEDAL) als Bevollmächtigter des Abfallerzeugers.

Copyright © EMS-Geologen 2021